DIE KÜNSTLICHE BEFRUCHTUNG VON TAUBEN

Das aufgefangene Sperma lässt sich über mehrere Portionen verteilen, mit denen dann anschließend Tauben künstlich befruchtet werden. Die Zahl der Tauben, die pro Spermaentnahme befruchtet werden können, hängt von der Spermaqualität ab, die von sehr schlecht bis ausgezeichnet reichen kann. Wenn man pro Taube die erforderliche Mindestspermamenge verwendet, lassen sich bei ausgezeichneter Spermaqualität bis zu zehn Tauben künstlich befruchten.

Auf diese Weise können Sie in kurzer Zeit einen Taubenschlag aus lauter Hochleistungstauben aufbauen, ohne dabei Ihren besten Täuberichen Schaden zuzufügen. Dank der künstlichen Spermaentnahme können Sie bei Ihrer Zucht viele Jahre von diesen „Bullentieren“ profitieren.